07.10.2012

Urlaub: Kroatien 2012 Teil 2

Nachlese:

Die Rückfahrt gestaltete sich dann noch sehr abenteuerlich. Schon am Tag vor der Abreise hat das Wetter umgeschlagen. Starke Regenfälle mit heftigen Windböen haben alle auf dem Campingplatz überrascht. Die abfliessenden Wassermassen haben eine tiefe Furche in den Kiesstrand gezogen.

Kopie von P1110519.JPG

 

Kaum aufgebrochen hat uns die "Bora" (starker ablandiger Wind mit Böen bis zu 200km/h) schwer gebeutelt. Mehrfach hat es den Bus um bis zu 1,5m seitlich versetzt. Gott sei Dank kam gerade nichts entgegen.

Eine dieser starken Windböen hat uns während der Fahrt das Aufstelldach aus der Verriegelung gerissen und aufgestellt. Notdürftig habe ich das Dach dann mit Zeltschnüren gesichert.

Kopie von P1110533.JPG

 

Das Wasser wurde vom Wind aufgewirbelt. Sieht aus wie Nebel, ist aber die Gischt.

Kopie von P1110527.JPG

 

 Einmal nicht aufgepasst, schon reisst der Wind einem die Tür aus der Hand. Ergebniss: ein ausgerissenes Türfangband und ein Knick in der Tür (sssschei..e!!!)

Kopie von P1110534.JPG

 

Trotzdem war der Himmel schön anzuschauen. 

Kopie von P1110541.JPG

 

20:08 Veröffentlicht in Urlaub | Permalink | Kommentarstatus (1) |

Kommentarstatus

Oh weh, die arme Tür! :(
Aber ist ja bald wieder blechwörkshopp ;)

Veröffentlicht von: Kai | 08.10.2012

Die Kommentare sind geschlossen.