08.04.2012

Ovali: Getriebe Teil2

Ein bischen ging es in der Zwischenzeit auch am Getriebe weiter. Da der Ovali wieder auf schmale Spur gebracht werden soll, habe ich ein paar Sachen vorbereitet.

Hier sieht man wodurch Mitte der 60er Jahre die hintere Spur des Käfers verbreitert wurde. 

P1100712b.JPG P1100714b.JPG

 

 Aber nicht nur das war die Änderung. Auch das Dichtkonzept der Blechdeckel wurde verbessert. Beim rechten Beispiel sieht man den O-Ring, den es ab Änderung auf breite Spur gab.

P1100793b.JPG

 Folgender Gedanke schwirrte im Kopf herum:

Ich möchte schmale Spur mit neuem Dichtkonzept!

Also kurz mal mit meinem Stallvermieter Achim gesprochen...
....schon hat er eine Vorrichtung zum Auspressen der Achsrohre gebastelt.

 P1100787b.JPG

 

Ebay sei Dank, bin ich auch noch günstig an Antriebswellen gekommen, an denen die Paddel noch richtig gute Oberflächen haben.

 P1100729b.JPG

 

 Die Achsrohre und Gussteile werden in den nächsten Tagen noch gesandstrahlt.

 P1100788b.JPG 

P1100789b.JPG

 

 Die Antriebswellen sind schon mal im Getriebe montiert.

Natürlich mit neuen Gleitsteinen von BeetleFactory Wuppertal.

P1100799b.JPG

 

19:39 Veröffentlicht in Ovali | Permalink | Kommentarstatus (0) |

Die Kommentare sind geschlossen.